Direkt zum Inhalt

Bibliografie

  • 184
  • 23,0 × 30,5 cm
  • Hardcover
  • 9783895334719
  • 1. Auflage 2004
  • mit Schutzumschlag, durchgehend farbig, mit zahlreichen Fotos

»Machen Se et jut«

Vom Deutschen Eck in alle Welt

Rudi Gutendorf, Globetrotter und Fußball-Legende, der mit 55 Trainerstationen einen einsamen Weltrekord hält, öffnet erneut die Schatzkiste seiner Erinnerungen. Vor knapp drei Jahren veröffentlichte der „wildeste Trainer der Welt“(Bild-Zeitung)bzw. „Hemingway des Fußballs“(FAZ)im Verlag Die Werkstatt seine Memoiren. Jetzt folgt ein großzügig gestalteter Text-Bild-Band mit beeindruckenden Fotos aus fünf Jahrzehnten und fünf Kontinenten. Die Bergwelt der Anden, die afrikanischen Wüsten, die Trauminseln der Südsee – es gibt kaum einen Ort dieser Welt, den er nicht mit dem Fußball erobert hat. Am Anfang des Buches stehen allerdings Erinnerungen an seine Koblenzer Heimat, wo er als junger Mann den Krieg erlebte und seine ersten sportlichen Erfolge errang. Ausführlich dokumentiert werden auch die Trainerstationen in Deutschland, u.a. in Duisburg, Stuttgart, Berlin, Gelsenkirchen und Hamburg.
Die 320 Fotos, die mit Gutendorfs Kindertagen beginnen und mit seiner Samoa-Reise 2004 enden, liefern dem Betrachter ein anschauliches Stück globaler Fußballgeschichte. Damit wird das Buch nicht nur für Leser interessant, die den alten Paradiesvogel Gutendorf ohnehin in ihr Herz geschlossen haben.

Hardcover 29,90 €