Direkt zum Inhalt

Bibliografie

  • 288
  • 12,1 × 20,5 cm
  • Paperback
  • 9783895332982
  • 1. Auflage 2000

Quo vadis, Fußball?

Vom Spielprozess zum Marktprodukt

Gibt es einen Fußball jenseits des kommerzialisierten Medienspektakels, das täglich über die Bildschirme läuft? Diese Frage untersuchen Wissenschaftler und Praktiker in diesem Buch. Sie prüfen, ob angesichts der Marktorientierung des Fußballs sein Erlebniswert nachlässt, oder ob sich der Erlebniswert selbst verändert und das Spiel für neue Zielgruppen attraktiv macht.
Zugleich werden die sozialisatorischen Fähigkeiten des Fußballspiels betrachtet: für die Vergangenheit am Beispiel des Ruhrgebiets und der DDR, für die Gegenwart im Hinblick auf die unterschiedlichen Aktiven- und Fangruppen.
Auf welche Weise ein Bundesligaverein den Spagat zwischen sozialem Anspruch und Kommerz zu bewältigen sucht, wird am Beispiel des SV Werder Bremen dargestellt.

Paperback 19,40 €