Direkt zum Inhalt

Thilo Thielke

Thilo Thielke, Jahrgang 1968, lebt als Journalist in Hamburg. Von 1990 bis 1997 war er Redakteur bei „Spiegel TV“, seit 1997 beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. 1997 wurde seine Reportage über „Massengräber in Bosnien“ beim New York TV Festival in der Kategorie Nachrichten- und Informationsprogramme mit Silber ausgezeichnet. 2000 veröffentlichte er den Bestseller "Eine Liebe in Auschwitz". Für den Spiegel berichtete er bis zum Sommer 2008 aus Afrika, seitdem als Auslandskorrespondent in Bangkok tätig.
Im Verlag Die Werkstatt veröffentlichte er bisher „An Gott kommt keiner vorbei … Das Leben des Reinhard ‚Stan’ Libuda“ und „Traumfußball. Geschichten aus Afrika“.